INDUSTRIEcamp 2017

Smarte Materialien & intelligente Produktionstechnologien. #IC17AA

Im Rahmen der Industriewoche 2017 fand am 20. Juni 2017 erstmals das BarCamp für Fachleute aus Forschung und Entwicklung der Metall- und Elektroindustrie statt. Das INDUSTRIEcamp diente dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch, als Pitch-Bühne für Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Teilnehmer sowie der Arbeit an gemeinsamen Themen in kleinen Gruppen.

Klingt spannend, und Du möchtest beim nächsten INDUSTRIEcamp mit dabei sein?

Auf Interessentenliste eintragen

Weiterlesen:
Du bist INDUSTRIEcamp · Programm & Themen · Neuigkeiten aus der Community (Social Wall) · Flurfunk · Unsere Partner & Sponsoren

Du bist INDUSTRIEcamp

Deine (Un)Konferenz — Deine Inhalte

Die Idee des INDUSTRIEcamp basiert auf dem Format eines BarCamps, also einer sich weitgehend selbst organisierenden „Mitmach-Konferenz“. Alle Teilnehmer sind eingeladen, ihre Themen und Inhalte zu Beginn der (Un)Konferenz vorzuschlagen und damit das Programm aktiv mitzugestalten. Ob Teamwork in Arbeitsgruppen, Erfahrungsaustausch, Impulsvortrag mit Diskussion oder eine kollegiale Beratung in kleiner Runde bei Tee & Kaffee – alles ist willkommen.

Das INDUSTRIEcamp richtet sich an Forscher, Entwickler, Wissenschaftler und Jungakademiker, an Unternehmer, Führungskräfte und Intrapreneure, an Studenten und Auszubildende der Metall- und Elektroindustrie sowie verwandter Wirtschaftszweige. Um einen regen Austausch in kleinen Gruppen gewährleisten zu können, ist die Zahl der Teilnehmer auf 100 begrenzt.

Auf Interessentenliste eintragen

Das INDUSTRIEcamp ist eine Initiative in Kooperation von

... und eine Veranstaltung im Rahmen der Industriewoche Baden-Württemberg.

Programm & Themen des INDUSTRIEcamps 2017

Wir boten den Rahmen, aktuelle Vorhaben und Ideen rund um Forschung & Entwicklung in der Metall- und Elektroindustrie zu prüfen und weiterzuentwickeln. Alle Teilnehmer waren aufgerufen, ihre Fragen, ihre Erkenntnisse, ihre Ideen als Diskussionsgrundlage einzubringen.

Konkreter ausgedrückt: Wir stellten die Arbeitsräume inklusive Ausstattung — die Teilnehmer brachten die Inhalte mit: Ob sie mit wenigen Folien eine Diskussion anfachten, das Flipchart vollmalten, mit stattys Ideen-Cluster bildeten, ihre Prototypen auf Herz und Nieren prüften oder sich gegenseitig auf neue Ideen und Sichtweisen brachten - sie alle waren bereit, zu teilen und zu lernen.

Darüber hinaus gab es genügend Raum und Möglichkeiten, sich auch außerhalb von Sessions auszutauschen, Ideen weiterzuspinnen und Kontakte zu knüpfen.

Die Sessions

50 Teilnehmer. 15 Sessions zu Technologie und Technik, aber auch Geschäftsmodellen. Von Führung in Zeiten der Digitalisierung bis zur Energieproduktion per App — die Vielfalt der Themen war groß:

  • So Watt! Digitales Modell Solar-Energie
    Projekt-Präsentation und Diskussion (Dieter)
  • Leichtbau
    Erfahrungsaustausch (Wolfgang)
  • Warum soll ich Materialentwicklung in der additiven Fertigung betreiben?
    Wissens- und Erfahrungsaustausch (Tim)
  • Anwendungen / Ideen für additiv gefertigte Freiform-Optiken aus Messtechnik und Beleuchtung
    Wissens- und Erfahrungsaustausch (André)
  • Holakratie und Soziokratie: Die agile Organisation als Antwort auf die Digitalisierung?
    "Frag mich alles"-Session (Joan)
  • Quellen für Alternative Materialien
    Wissensaustausch (Dieter)
  • Batterie-Materialien
    Wissens- & Erfahrungsaustausch (Timo)
  • Additive Fertigung - neue Materialien
    Diskussionsrunde (Thomas)
  • Aufbauorganisation & Digitalisierung
    Erfahrungsaustausch (Gebhard)
  • Alternative Materialien: 3D-Metall
    Präsentation Prototypen & Technologietransfer (Markus)
  • Organisationsintelligenz
    Vorstellung der Analyse & Erfahrungsaustausch (Robert)
  • Additive Fertigungsverfahren und digitale/neue Geschäftsmodelle
    Impuls mit Diskussion (Markus)
  • Effiziente Energiewandler: nicht nur eine Frage des Designs, sondern auch des Werkstoffs
    Technologie-Transfer und Diskussion (Dagmar)
  • Digitaler Mindset für KMU
    Workshop und Diskussion (Richard)
  • Enabling, agile Führung und Kooperation
    Erfahrungs- und Wissensaustausch (Dagmar)

Wir planen noch eine ausführlichere Dokumentation der Sessions. Melde Dich beim Flurfunk (unten) an. Dann erfährst Du, sobald die Doku online ist.

Kein BarCamp ohne Social Media

Ein Grundprinzip von BarCamps ist: "Sprich über das BarCamp". Auf unserer Social Wall fassen wir zusammen, was via Hashtag #IC17AA in den Social Media-Kanälen diskutiert wird.

Mach mit!

Auch Du möchtest zur Vielfalt auf der Social Wall beitragen?
Bitte verwende bei Deinen Meldungen den Hashtag #IC17AA.

Unsere Social Wall ist verknüpft mit Twitter, Google+, YouTube, Instagram, Facebook und pinterest.

INDUSTRIEcamp Flurfunk

Nach dem INDUSTRIEcamp ist vor dem INDUSTRIEcamp! Willst Du auf dem Laufenden bleiben? Nach Bedarf versenden wir unseren Flurfunk an Euch. So erfährst Du nicht nur direkt, sobald die Dokumentation online ist, sondern gehörst auch zu den Ersten beim Start des Ticket-Verkaufs für's INDUSTRIEcamp 2018.

Vielen Dank
unseren Partnern & Sponsoren

Ohne Euch und Eure tatkräftige wie auch finanzielle Unterstützung wäre ein BarCamp wie dieses nicht möglich. Schön, dass es Euch gibt!

Alle Logos sind verlinkt. Schau vorbei und erfahre mehr über unsere Kooperationspartner: